Der Schmetterling als Tattoomotiv

Der Schmetterling als Tattoomotiv

Der Schmetterling als Tattoomotiv? Langweilig, mag jetzt der ein oder andere behaupten. Doch wer glaubt, dass Schmetterlinge gewöhnlich sind, ist ziemlich auf dem Holzweg.

Die Seele der Verstorbenen

Im Altertum glaubte man, dass die Seele den Verstorbenen aus dem Mund entwich. Auf Sarkophagen wurde dies mit einem aus der Puppe schlüpfenden Schmetterling symbolisiert.

Auch in der griechischen Mythologie ist dieser verankert. Das Wort Psyche bedeutet nicht nur Seele, sondern auch Schmetterling. Die junge, von Amor geliebte Psyche wird nicht selten mit Schmetterlingsflügeln dargestellt.

Im christlichen Kontext wurde der Prozess der Insektenlarve, die sich aus dem Kokon befreit, zum Sinnbild der Auferstehung und des Heils, das dem Bösen entgegengesetzt wird. Dies erscheint oft in Gestalt von Insekten wie Fliegen oder Libellen.

In der Seefahrt gibt es den Glauben, dass ein Schmetterling der Vorbote einer tödlichen Mission auf See ist.

Wie ihr seht, kann der Schmetterling sowohl die Vergänglichkeit, die Seele und den Tod als auch die Auferstehung symbolisieren.

Let’s go traditonal

Der Schmetterling als Tattoomotiv ist schon immer ein Teil der traditionellen Tattookultur gewesen. Bei Tattoolegenden wie Bert Grimm, Christian Warlich oder Percy Waters waren Schmetterlinge schon immer unter ihren Flashs zu finden. Weil nur wenige Grundfarben für Tätowierungen verfügbar waren, die aus natürlichen Quellen gewonnen wurden, entsteht der typisch traditionelle Look aus Schwarz, Rot, Gelb und Blau. Farben wie Oliv, Grün, Türkis entstanden durch die Vermischung der Grundfarben.

Deine Traditionelle Tätowierung

Wenn dir die vielfältige Natur oder der geschichtliche Hintergrund nicht als Inspiration reichen, lässt sich der Schmetterling als Tattoomotiv vielfältig gestalten. Sei es über das Muster der Flügel oder als Hybrid kombiniert mit einem anderen Motiv. Ein Frauenkopf mit Schmetterlingsflügel zum Beispiel wäre ein perfektes Match für ein Chestpiece. Ein langweiliges Motiv ist der Schmetterling auf jeden Fall nicht.

Berliner Schule

Auf dem obigen Flash seht ihr eine völlig eigene, moderne Interpretation dieses traditionellen Klassikers. Sie zeichnen sich durch die klaren Linien und farblichen Kontraste aus. Die Designs eignen sich sowie als Filler als auch größeres Einzelmotiv für die Front oder Rücken.

Für traditionelle Tätowierungen ist Swen bei Good Old Times Tattoo euer Ansprechpartner. Checkt auch gerne unsere Flash-Wand im Shop für mehr Inspiration.

Wir freuen uns auf eure Ideen nach dem Lockdown. Auf bald euer Good Old Times Tattoo Team.

0