Rock of Ages

rock of ages tattoo design

Rock of Ages ist eines der bekanntesten traditionellen Tattoo Motive. Die Geschichte hinter diesem Klassiker begann im Jahr 1763. Ein Pfarrer aus einem kleinen Dorf in England Namens Augustus Toplady, wanderte gerade von Dorf zu Dorf als er unerwartet von einem Sturm überrascht wurde. Er fand Zuflucht hinter einem großen Felsen in einer Schlucht, welche in unmittelbarer Nähe war. Während er betend um sein Leben bangte, kam ihm ein Liedtext in den Kopf. Er schrieb diesen Text auf einer Spielkarte nieder und legte damit den Baustein für das heutzutage so bekannte Tattoo Motiv. Sogar Rock and Roll Legenden Bob Dylan und Johnny Cash produzierten Cover-Versionen des Lied welches zuvor 1830 als Gospel-Version weltweit bekannt wurde.

Vom Lied zum Gemälde

Ungefähr 100 Jahre nachdem Pfarrer Toplady das Lied zum ersten Mal aufschrieb, wurde aus den Noten genau das Gemälde welches viele Tätowierer inspirieren sollte. Das Design: eine Frau die sich an ein steinernes Kreuz klammert, inmitten vom tobenden Meer. Ein deutscher Maler Namens Simon Oertel malte dieses Bild welches unterschiedliche Interpretationen zu lässt.

Ungefähr 100 Jahre nachdem Pfarrer Toplady das Lied zum ersten Mal aufschrieb, wurde aus den Noten genau das Gemälde welches viele Tätowierer inspirieren sollte. Das Design: eine Frau die sich an ein steinernes Kreuz klammert, inmitten vom tobenden Meer. Ein deutscher Maler Namens Simon Oertel malte dieses Bild welches unterschiedliche Interpretationen zu lässt.

Die Bedeutung

Eine, welche von vielen favorisiert wird, besagt, dass die Frau auf dem Motiv eine verlorene Seele im Meer der Sünden darstellt, ohne jegliche Hoffnung übrig, nur noch an das Kreuz klammernd (den Körper Christi). 

Andere jedoch meinen, dass die Dame eine um ihren ertrunkenen Mann trauernde Frau ist. Sie will dessen Tod nicht wahrhaben und klammert sich, trotz Unwetter, an das Grab ihres Geliebten. Oft wird auch deswegen ein sinkendes Schiff im Hintergrund platziert. 

Da die korrekte Botschaft hinter dem Gemälde von Oertel nicht überliefert ist, kann es auf viele Arten interpretiert werden. Am passendsten könnte es die Hoffnung und Überzeugung an etwas wiederspiegeln. Du wirst jedem „Unwetter“ trotzen können, wenn du nur fest an Dich glaubst.

Was bedeutet das Motiv für euch?

Das Backpiece

In der traditionellen Tattoo Geschichte wurde das Rock of Ages Motiv unzählige Male tätowiert. Man nimmt an, dass Samuel O’Reiley der erste Tätowierer war, der dieses Motiv in der Haut verewigt hat.

Angeblich haben sich Seefahrer früher erhofft, eine geringere Strafe zu bekommen und vor allem nicht ausgepeitscht zu werden wenn sie das Rock of Ages auf dem Rücken tätowiert hatten. Niemand vermochte das Abbild Jesu bestrafen, so dachten sie. Vielleicht ist das auch der Grund warum sich Rock of Ages als Backpiece Klassiker etabliert hat.

Je nach Interpretation unterscheidet sich das Rock of Ages Tattoo von anderen. Manche Tätowierer orientieren sich an dem Original Gemälde von Simon Oertel, was zu einem sehr simplen Tattoo führt. Andere fügen sinkende Schiffe, Meerjungfrauen oder Engel hinzu. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Als Inspiration könnt ihr einige Fotos von bekannten Tattoo-Legenden und dem Rock of Ages Motiv finden. Percy Waters, Bert Grimm, Sailor Jerry und die Bowery Boys sind dabei nur ein paar bekannte Namen. 

Lust auf eines der klassischsten Tattoo-Motive? Schicke uns gerne eine Mail oder ruf bei Good Old Times Tattoo Berlin an. Swen brennt darauf dein Rock of Ages zu tätowieren!

0