Oldschool Tattoos in Berlin´s Mitte

Frau mit Oldschool Tattoos

Oldschool Tattoos in Berlin´s Mitte gibt es seit 2014. Good Old Times Tattoo, in der Torstrasse, hat sich, wie der Name schon sagt, auf traditionelle Tätowierungen spezialisiert die ihren Ursprung Ende 18. Jahrhundert, Anfang 19. Jahrhundert haben.

Irezumi

In Japan haben sich schon in der Edo Zeit die Arbeiter tätowieren lassen. Die Farbe wurde dabei mittels eines 30-40cm langen Bambusstabes mit Nadelbündel unter die Haut gebracht. Bestimmte Motive, so war der Glaube, haben ihre Eigenschaften auf den Träger übertragen. So haben sich unter anderem Feuerwehrleute zum Schutz vor Feuer tätowieren lassen. In Amerika und Europa dagegen haben die modernen Tätowierungen einen anderen Hintergrund.

Die Tätowiermaschine

Tätowierungen gibt es schon seit über 5000 Jahren. 1877, wurde durch Thomas A. Edison das Tätowieren revolutioniert. In diesem Jahr hatte er die Gravurmaschine erfunden. 1904 patentierte der New Yorker Charlie Wagner die erste Tattoo-Maschine. Der deutsche Tätowierer Christian Wahrlich benutzte als erster eine elektrische Maschine. Aktuell könnt ihr eine sehr gute Ausstellung in Hamburg über Herr Wahrlich besuchen.

Matrosen und Sideshows

Anfang des 19. Jahrhunderts füllten Matrosen die Häfen. Vor den Tattoo-Studios ebten die Schlangen der wartenden nicht ab. Tag und Nacht wurden Schwalben, Segelschiff, Schiffstau, Pin Ups etc. tätowiert.

Diese standen für die zurückgelegten Seemeilen, Umrandung des Kap Hoorn´s, Aufenthalt auf Hawai, Überquerung des Äquators usw. Das Schiffstau ums Handgelenk auf dem Status an Board. Schwein und Hahn auf den Füssen als Aberglaube gegen das ertrinken. Grösstenteils wurden diese Tätowierungen für eine vollbrachte Leistung/ Status oder aus religiösen Gründen tätowiert.

Eine andere wichtige Rolle zu dieser Zeit, spielten Vergnügungsparks, Zirkus und Sideshows. Eine Attraktion in diesen waren unter anderem stark tätowierte Frauen und Männer die die Besucher in ihren Bann zogen. Für viele war es der erste Kontakt mit Tätowierungen. Von dieser Magie fasziniert entstand eine neue Generation mit ästhetischen Tätowierungen. Frauenbeine verzierten Motive wie Pfau und Rosen, auf Männerrücken prangten Motive aus dem asiatischen Raum .

Tattoo-Motive

Wenn auch ihr faziniert von dieser Zeit seit, kommt gerne auf ein Käffchen und Plausch vorbei. Jeder unserer Tätowierer und Gasttätowierer hat, passend zu dieser Thematik, ein grosses Portfolio an selbstgezeichneten Tattoo-Flash vorzuzeigen. Da wir diese wöchentlich aktualisieren könnt ihr sicher sein ein einzigartiges Traditional tätowiert zu bekommen. Wenn ihr Glück habt gibt es Oldschool Tattoos in Berlin´s Mitte sogar als Walk In, ganz ohne Termin.

Bis später! Euer Team von Good Old Times Tattoo

0